Der Riesenslalom in Amden vom Samstag, 18. Februar 2017 konnte bei Sonnenschein und ausgezeichneten Pistenverhältnissen durchgeführt werden. Auf der Piste Sell wurde ein Lauf mit 20 Toren ausgeflaggt. Die 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvierten insgesamt vier Läufe. Je zwei Läufe wurden als ein Rennen gewertet. Bei den Herren dominierte der Einheimische Karl Büsser, ESV Rheintal-Walensee, mit vier Laufbestzeiten. Bei den Damen wurde das Rennen durch Nadia Hauswirth vom ESV BLS gewonnen.

Rangliste 2017

Bei intensiven und feuchten Schneefällen wurde das Training am Freitag, 17. Februar 2017 durchgeführt. 10 wetterfeste Skiläuferinnen und Skiläufer nutzten die Möglichkeit zum Training. Aufgrund der Verhältnisse wurde vorwiegend Slalom trainiert.

Für das Rennen vom Samstag, 18. Februar 2017 laufen die Vorbereitungen nach Plan. Der feuchte Schnee wird bestmöglichst verarbeitet, damit eine gute Piste zur Verfügung steht. Wir erwarten am Samstag gutes Wetter, am Vormittag leichte Bewölkung und am Nachmittag schön. Allfällige Programmänderungen werden an der Startnummernausgabe und im Startgelände kommuniziert. Wir freuen uns auf ein tolles Rennen.

Fotos vom Training

Die Pisten sind bereit und die Wetterprognosen sagen gutes Wetter voraus. Das Skirennen wird wie geplant in 2 Riesenslaloms mit je 2 Läufen durchgeführt. Nach den ersten 2 Läufen ist geplant, einen neuen Kurs auszuflaggen. Die neue Startzeit für den 2. Riesenslalom (Lauf 3 und 4) ist um 12:15 Uhr. Besichtigung von 11:30 – 12:00 Uhr. Wir bitten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach ihren Läufen jeweils sofort an den Start zu gehen. Sämtliche Informationen werden am Start kommuniziert. Sämtliche Infos zum Programm hier.

Für Familien bieten wir neu eine Startgeldpauschale an, Informationen unter den Wettkampfbestimmungen.

Am Freitag bieten wir eine Trainingsmöglichkeit für Riesenslalom und Slalom auf der Piste Sell an. Treffpunkt 9:00 Uhr im Hotel Arvenbüel. Weitere Infos dazu hier.

Startliste Stand per 16. Februar 2017