Bei Sonnenschein und winterlichen Temperaturen von minus 15° C konnte der Riesenslalom des Eisenbahner Sportverein Rheintal-Walensee in Amden durchgeführt werden. 48 Rennläuferinnen und Rennläufer fanden den Weg nach Amden um sich in 2 Läufen auf der Piste Sell zu messen. Dank der grossartigen Mithilfe der Sportbahnen Amden AG, des Skiclub Amden und dem Pistenpräparations-Team konnte eine kompakte Piste erstellt werden. Urs Gmür, Präsident des Skiclub Amden, eröffnete den vom einheimischen Karl Büsser gesteckten Lauf (25 Tore und eine Länge von 950 Meter).