Top Bedingungen bei der Durchführung 2019

Top Bedingungen bei der Durchführung 2019

Bei ausgezeichneten Wetter- und Pistenbedingungen konnte der Riesenslalom und Slalom in Amden am 16. Februar 2019 durchgeführt werden.

Die 36 gestarteten Fahrerinnen und Fahrer erlebten einen Traumtag in Amden. Der Riesenslalom konnte bei einer Temperatur knapp über der Nullgradgrenze und einer kompakten Piste durchgeführt werden. Die Tagesbestzeiten erzielten Nadia Hauswirth (ESV BLS) und Werner Huber (EWF Herisau).

Trotz der wärmenden Sonne blieb die Piste bis am Nachmittag genügend hart. Somit stand dem Slalom nichts im Wege und konnte ebenfalls noch mit einer kompakten Piste durchgeführt werden. Im Slalom setzten sich mit den schnellsten Zeiten Nadia Hauswirth (ESV BLS) und Dölf Alpiger (EWF Herisau) durch.

Die Spezialpreise, je ein Sück Käse gesponsert von der Molki Amden, für die Tagesbestzeiten in der Kombination erhielten Nadia Hauswirth (ESV BLS) und Werner Huber (EWF Herisau). Die Gruppenwertung in der Kombination entschied der EWF Herisau klar zu seinen Gunsten und durfte drei feine Rüeblitorten in Empfang nehmen.

Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das begeisterte Mitmachen. Wir bedanken uns auch speziell bei den Sportbahnen Amden AG, dem Skiclub Amden sowie dem Hotel Arvenbüel für die Unterstützung. Ebenso ein grosses Dankeschön an die zahlreichen Helferinnen und Helfer, sowie sämtlichen Sponsoren für die Unterstützung.

Komplette Rangliste zum Herunterladen. Die zahlreichen Fotos folgen später.